Inhouse Akademie

Menschen führen.
Umgesetzt!

Starke Menschen. Starke Ergebnisse. Starke Unternehmen.

Wirkungsvoll führen ist ein Handwerk. Es ist für jeden erlernbar. So wie eine Sprache oder eine Sportart. Es gibt Ansätze, die sich auf Zahlen, Daten, Fakten konzentrieren und dabei die menschlichen Bedürfnisse aus den Augen verlieren. Andere Ansätze kümmern sich zu sehr um die menschlichen Bedürfnisse und vernachlässigen das wirtschaftliche Ergebnis. Wir lösen diesen scheinbaren Gegensatz auf. Menschliche Entwicklung und wirtschaftlicher Gewinn gehen bei uns Hand in Hand. Ein einheitliches Führungsverständnis in Führungsteams setzt ungeahnte Kräfte frei. Stellen Sie sich vor, Sie und die Führungskräfte in Ihrer Organisation hätten eine klare Vorstellung von Führung! Das heißt: Jeder weiß, was seine Aufgaben sind. Jeder weiß, welche Werkzeuge es gibt und wie er diese anwendet. Jeder sieht einen Sinn in seiner Tätigkeit. Das Ergebnis sind Arbeitsfreude, Wachstum und Effizienz. Ein Treibhaus menschlicher Entwicklung.

Antworten zur Menschenführung

Die 3 Säulen

Das Grundl Leadership Institut gibt „Antworten zur Menschenführung“. Antworten auf die drei zentralen Fragen wirkungsvoller Führung:

Wie führe ich mich selbst?

Steh auf!©

Entscheidungen

mehr

Selbst-
verantwortung

mehr

Wie führe ich Gespräche?

Kraft durch Sprache©

Handlungsimpulse

mehr

Informations-
verarbeitung

mehr

Wie führe ich andere?

Leading Simple©

Direkt

mehr

Indirekt

mehr

Der Transformationsprozess in der Praxis

In einen Transferprozess wechseln sich Intensiv-Seminare und Umsetzungsphasen ab.

Nach jedem Intensiv-Seminar gibt es Umsetzungsaufgaben. Während der Umsetzungsphasen wird jeder Teilnehmer durch persönliche Coaching-Telefonate unterstützt. Dadurch wird die Umsetzung in die Praxis garantiert.

01

Verstehen: intellektuell

Im ersten Schritt werden die Möglichkeiten und die Grenzen der Menschenentwicklung bewusst gemacht. Jeder wird verstehen, welches Denken und Handeln welche Wirkung hat. Jedem wird klar, warum er dort steht, wo er steht, und was er ändern muss, um seine Wirkung zu erhöhen.

02

Verstehen: emotional

Im zweiten Schritt vermitteln und trainieren wir die zentralen Unterscheidungen und Inhalte wirkungsvoller Führung. Regelmäßige Erfolgserlebnisse sorgen für eine anhaltende Umsetzungsmotivation. Das Erlernte wird Schritt für Schritt angewendet.

03

Praktisches Anwenden

Im dritten Schritt wird die Umsetzung und Anwendung des Gelernten eingefordert. Jeder weiß, wie wenig nachhaltig Seminare sein können. Nicht so bei uns! In Transferphasen und Umsetzungstelefonaten wird das Gelernte zur Realität. Wir bringen „die PS auf die Straße“.

Transformation und Lernen.
Was für ein Unterschied.

Um das zu verstehen, schauen wir uns zuerst an, was die beiden unterscheidet. Die kognitiven Verschaltungen im Gehirn werden durch Lernen enorm gefördert. Wissen anzusammeln, ist Lernen. Wie dienend ein Mensch dieses Wissen für andere einsetzen kann, liegt am Grad, wie er sich als Mensch transformiert hat. Wissen beschreibt, was chemische Verbindungen ausmacht. Ihre Anwendung in der Produktentwicklung ist Transformation. Wie Elektronik und Mechanik funktionieren, ist Wissen. Wie beides im Einklang Menschen das Leben erleichtert, ist Transformation. Wenn wir mehr lernen, ernten wir mehr Wissen. Wenn wir uns transformieren, ernten wir ein erfüllteres Leben.

Wissen ist eine bewusste Kompetenz. Mit ihm sind die Phase des „nicht wissen, dass man zu wenig weiß“ (Unbewusste Inkompetenz) und die des „wissen, dass man zu wenig weiß“ schon überwunden. Um durch tiefgreifende Veränderung als Mensch aber eine neue Entwicklungsstufe zu erreichen, müssen wir zur unbewussten Kompetenz kommen – uns transformieren. Lernen ist da nur ein Übergang: eine intellektuelle Grundlage, die noch zur Lebensreife gelangen muss.


Ihr Vorteil: Unsere Praxiserfahrung

01

Weniger ist Mehr

Aus der Flut an Führungsphilosophien und Führungswissen haben wir für Sie das herausgefiltert, was wirklich entscheidend ist. Übrig geblieben ist nur das, was für die Praxis absolut notwendig ist.

02

Nicht kennen, sondern Können

Es zählt nicht, möglichst viel zu wissen. Wirkungsvoller ist es, Weniges, aber dafür Entscheidendes zu können. So gelangen Sie von der oberflächlichen Quantität zur tiefgreifenden Qualität – vom Gießkannenprinzip zum wirkungsvollen Brennglas. Weniger Wissen, mehr wirken.

03

Breite und Tiefe

Wenn wenige Köpfe viel Verantwortung tragen, wird Wachstum blockiert. Diese Verantwortungsträger werden dann zu Flaschenhälsen der Entwicklung. Jeder kennt das. Deshalb müssen möglichst viele Menschen im Unternehmen wirkungsvolle Führung verstehen und anwenden. Das Basiswissen muss in die Tiefe gebracht werden, so dass jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten daran mitwirken kann. Nachvollziehbar, klar und transparent. Das schafft Vertrauen bei Führungskräften und Mitarbeitern. Der Unternehmenswert steigt.

04

Leadership

Wir grenzen uns bewusst von strategischen Managementlehren ab und konzentrieren uns auf die systematische Freisetzung menschlicher Potenziale. Wir setzen mit der systematischen Menschenentwicklung dort an, wo die meisten Führungsmodelle aufhören. Dadurch bieten wir Ihnen einen zusätzlichen Nutzen.

05

Gesunder Menschenverstand

Wir distanzieren uns von der übermäßigen „Psychologisierung“ der meisten Führungslehren. Diese haben vieles unnötig verkompliziert. Wir plädieren für und appellieren an den gesunden Menschenverstand; diesem fühlen wir uns verpflichtet.

06

Umsetzungsstärke

Durch den Wechsel von intensiven, praxisorientierten Seminaren und Transferphasen mit Umsetzungstelefonaten sorgen wir für die so oft geforderte Nachhaltigkeit von Lerninhalten. Wir stellen den optimalen Transfer in die Praxis sicher. Unsere Referenzen unterstreichen das.

07

Lernintensität

Jeder einzelne Lerninhalt wird auf die effektivste Art und Weise vermittelt. Zuerst intellektuelles Nachvollziehen, dann emotionales Verstehen und schließlich persönliches Erleben. Praxisübungen mit direktem Realitätsbezug sind der Kern unserer Methodik und Didaktik – das ist unsere Stärke.

08

Führung = Emotion

Aus unserer Erfahrung wissen wir um die starke emotionale Komponente der Führung. Wirkungsvolle Führung ist kein intellektueller, sondern ein emotionaler Akt. Beim Kampf zwischen Kopf und Bauch gewinnt meistens der Bauch. Wirkungsvolle Führung ist professionelle Steuerung von Emotionen. Das gilt auch für unsere Fortbildungen.

09

Hebammen-Prinzip

Wir sind gegen „Besserwisserei“ und den „erhobenen Zeigefinger“. Wir verstehen die innere Realität hinter den Rollen und Masken. Das akzeptieren wir. Uns ist nichts Menschliches fremd. Diskretion und Vertrauen sind die Basis unserer Zusammenarbeit. Wir fügen nichts hinzu, sondern holen heraus und bauen aus, was da ist – wie eine Hebamme. Getreu unserem Motto: Werde der Beste, der du sein kannst.

10

Dienen

Wir fühlen uns der Größe, die im Menschen wohnt, verpflichtet. Dieser dienen wir. Darin sind wir äußerst konsequent. Unsere Inhalte sind Diener, keine Herren. Orientierungshilfen und Möglichkeiten, kein Korsett. Dieses „Dienen“ wirkt manchmal fordernd und unbequem, das wissen wir.

Ihr Ansprechpartner

Jochen Hummel

Geschäftsführung Vertrieb

Akademie & Seminare

Nächste Termine

Sep

20

Leading Simple© - DIREKT

Oct

04

Kraft durch Sprache© - Informationsverarbeitung

Shop

Wissen verwandelt sich in Wirkung