Bodo Schäfer - der "Money Coach"

Bodo Schäfer – der „Money Coach“

Leben und Familie

Autor, Redner und Coach Bodo Schäfer wurde am 10. September 1960 als Sohn religiöser Eltern in der Erzbistumsstadt Köln geboren. Als „Money Coach“ beschäftigt er sich heute mit den Themen Wohlstand, Geld und Positionierung.

Durch seine Erziehung hatte Schäfer lange ein ambivalentes Verhältnis zu Geld, denn zu viel Geld zu besitzen – so wurde es ihm vermittelt – sei schlecht und verderbe den Charakter. Dies hatte zur Folge, dass er trotz gutem Verdienst im Studium und auch danach mehr Geld ausgab, als er besaß. Die Folge: Mit 26 Jahren war Bodo Schäfer überschuldet. Mit Hilfe eines Coaches lernte er nun die Grundsätze von Persönlichkeitsentwicklung, Zielstrebigkeit und Ausdauer. Das Ergebnis seiner Transformation? Finanzielle Freiheit mit 30 Jahren. Heute ist er verheiratet und hat drei Kinder, ist erfolgreicher Bestseller-Autor, Unternehmer und Trainer.

Werdegang und Ausbildung

Nach dem Besuch des Gymnasiums in Köln ging Bodo Schäfer mit 16 Jahren in die USA und besuchte dort die High School. Nach seiner Rückkehr legte er das Abitur in Darmstadt ab und begann ein Jurastudium. Als er kurz vor dem Examen stand, entschied er sich jedoch anders und brach sein Studium ab. Was seine Familie als Akt des Versagens wahrnahm, stellte für ihn den ersten Schritt in die Richtung seines Erfolgs dar. Zu diesem Zeitpunkt verdiente Bodo Schäfer bereits mit drei Selbstständigkeiten seinen Lebensunterhalt. Unter anderem arbeitete er für eine Versicherung und führte ein Import-Export Unternehmen. Sein ambivalentes Verhältnis zum Thema Geld brachte ihm jedoch erneut die Pleite ein. Das Wissen, das er sich aneignen musste, auf die Füße zu kommen und schließlich erfolgreich zu werden, bezeichnet er selbst als „Straßenschläue“. Die mit 30 Jahren erlangte finanzielle Freiheit sollte jedoch nicht das Ende seiner Laufbahn sein, denn zurück blieb eine Lücke, die es zu füllen galt. Sein Entschluss: anderen das gleiche Wachstum ermöglichen, wie er selbst es erfahren hatte.

Anfangs noch als Spinner abgetan, vertritt er bis heute die Überzeugung, dass jeder Mensch ein privates Vermögen aufbauen kann. Die größte Bestätigung sind für ihn die Erfolge seiner Seminarteilnehmer und Kunden. Auf seinem Weg liegen Einladungen zu zahlreichen Kongressen, Vorträgen und Medienauftritten sowie eine Privataudienz bei Papst Johannes Paul II., der ihn und sein Buch segnete.

Beruf

Bereits 1990 begann Bodo Schäfer mit seiner Tätigkeit als Autor und Vortragsredner. Seinen Weltbestseller „Der Weg zur finanziellen Freiheit: Die erste Million in 7 Jahren“ veröffentlichte er schließlich 1998 mit über 10 Mio. verkauften Exemplaren. Die FAZ schrieb Schäfer und seinem Bestseller eine avantgardistische Rolle zu. Es folgte das erfolgreiche Geldbuch für Kinder „Ein Hund namens Money“.  Neben seiner Autorentätigkeit gründete Schäfer mehrere Unternehmen. Heute ist er vor allem mit der Bodo Schäfer Akademie GmbH erfolgreich und schreibt einen wesentlichen Teil seines Erfolgs der mehr als positiven Rezensionskultur von Finanzexperten und Wirtschaftsjournalisten zu. Mittlerweile hat er sein Angebot in Form von Online-Seminaren und Telefoncoachings auf mehr als 200 Trainer ausgeweitet.

Als Finanzexperte weiß jedoch auch Bodo Schäfer, dass Geld allein nicht glücklich macht. Nach langer Krankheit stand er erneut auf und ist heute überzeugter denn je, dass nicht nur Geld wichtig ist und jeder selbst für sein Glück verantwortlich ist.

 

Quellen:

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können folgende HTML-Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>